Plinius Übersetzungen

Zahlreiche Übersetzungen des römischen Autors PliniusAuf dieser Übersichtsseite haben wir alle lateinischen Texte und deren Übersetzungen des römischen Autors “Plinius” aufgeführt.

Gaius Plinius Caecilius Secundus (auch Plinius der Jüngere) lebte zwischen 61/62 n. Chr. bis 113/115 n. Chr. und war ein römischer Schriftsteller zur Zeit der Kaiser Domitian, Nerva und Trajan.

Lateinische Texte und deren Übersetzungen von Plinius:

Epistulae, Briefe

HINWEIS: Alle Übersetzungen, die auf Lateinheft.de veröffentlicht wurden dürfen nicht als die eigenen ausgeben werden. Es ist ebenfalls nicht gestattet die Übersetzungen an anderer Stelle zu veröffentlichen.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Könnte ihr Brief 4 Nummer 6 übersetzen.
    Das ist hier nicht vorhanden.

    Plinius Julio Nasoni suo s.

    1 Tusci grandine excussi, in regione Transpadana summa abundantia, sed par vilitas nuntiatur: solum mihi Laurentinum meum in reditu. 2 Nihil quidem ibi possideo praeter tectum et hortum statimque harenas, solum tamen mihi in reditu. Ibi enim plurimum scribo, nec agrum quem non habeo sed ipsum me studiis excolo; ac jam possum tibi ut aliis in locis horreum plenum, sic ibi scrinium ostendere. 3 Igitur tu quoque, si certa et fructuosa praedia concupiscis, aliquid in hoc litore para.

    Vale.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.