Cicero: De Amicitia – Kapitel 2 – Übersetzung

Lateinischer Text: Deutsche Übersetzung:
Kapitel 2
Cum saepe multa, tum memini domi in hemicyclio sedentem, ut solebat, cum et ego essem una et pauci admodum familiares, in eum sermonem illum incidere qui tum forte multis erat in ore. Ich erinnere mich oft sowohl an vieles, als auch besonders an den zuhause im Halbkreis Sitzenden, wie er es pflegte, als ich und nur wenige Vertraute anwesend waren, in ein Gespräch hineinfiel, das damals beinahe in aller Munde war.
Meministi enim profecto, Attice, et eo magis, quod P. Sulpicio utebare multum, cum is tribunus plebis capitali odio a Q. Pompeio, qui tum erat consul, dissideret, quocum coniunctissime et amantissime vixerat, quanta esset hominum vel admiratio vel querella. Wahrlich erinnerst du dich nämlich, Atticus, und desto mehr weil du Kontakt pflegtest mit Publius Sulpicius, wie groß entweder Bewunderung oder Klage der Menschen war, weil dieser als Volkstribun in tödlichem Hass mit Quintus Pompeius, der damals Konsul war, entzweite, mit dem er auf verbundenste und herzlichste Weise gelebt hatte.
Eingereicht von Benjamin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.