Sallust: De Coniuratio Catilinae – Kapitel 13 – Übersetzung

Lateinischer Text: Deutsche Übersetzung:
Bellum Catilinae Kapitel 13 – Niedergang und Sittenverfall im Inneren des Staates
Nam quid ea memorem, quae nisi iis, qui videre, nemini credibilia sunt: A privatis compluribus subvorsos montis, maria constrata esse? Denn was/wozu soll ich das erwähnen, das keinem außer denen, die es gesehen haben, glaubwürdig erscheint: Dass nämlich von ziemlich vielen Privaten die Berge untergraben und Meere zugeschüttet wurden?
Quibus mihi videntur ludibrio fuisse divitiae: Quippe, quas honeste habere licebat, abuti per turpitudinem properabant. Mir scheint diesen haben die Reichtümer als Zeitvertreib gedient: Freilich, sie beeilten sich, das, was sie durch Ehre besitzen konnten, unsittlich aufzubrauchen.
Sed lubido stupri, ganeae ceterique cultus non minor incesserat: Viri muliebria pati, mulieres pudicitiam in propatulo habere; Vescendi causa terra marique omnia exquirere; Aber es war ein ebenso großes Verlangen nach Ehebruch, nach Schlemmerei und sonstiger verfeinerter Lebensart aufgekommen: Männer ließen sich wie Frauen gebrauchen, die Frauen boten sich öffentlich an; Des Essens wegen haben sie zu Lande und zu Wasser alles durchsucht;
Dormire prius, quam somni cupido esset; Non famem aut sitim, neque frigus neque lassitudinem opperiri, sed ea omnia luxu antecapere. Sie schliefen, bevor das Verlangen nach Schlaf da war; Sie warteten nicht Hunger noch Durst, auch nicht Kälte noch Müdigkeit ab, sondern sie nahmen das alles künstlich vorweg.
Haec iuventutem, ubi familiares opes defecerant, ad facinora incendebant: Animus inbutus malis artibus haud facile lubidinibus carebat; Das verleitete die Jugend zu Verbrechen, sobald das Familienvermögen aufgebraucht war: Der Geist, der von schlechten Eigenschaften durchdrungen war, konnte nicht leicht auf dieses Luxusleben verzichten;
Eo profusius omnibus modis quaestui atque sumptui deditus erat. Umso hemmungsloser war er in jeder Weise dem Erwerb und dem Verbrauch ergeben.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich möchte auf einen ziemlich schwerwiegenden wie auffälligen Fehler auf dieser Seite hinweisen:
    Der Titel muss entweder „De coniuratione Catilinae“ oder nur „Coniuratio Catilinae“ lauten; „De coniuratio Catilinae“, wie es derzeitig oben auf der Seite heißt, ist jedoch falsch, da die Präposition „de“ mit Ablativ steht.
    Mit freundlich Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.