Plinius – Epistulae – Liber decimus – Epistula 45 – Übersetzung

C. PLINIUS TRAIANO IMPERATORI
Diplomata, domine, quorum dies praeterit, an omnino observari et quam diu velis, rogo scribas meque haesitatione liberes. Vereor enim, ne in alterutram partem ignorantia lapsus aut illicita confirmem aut necessaria impediam.


Deutsche Übersetzung: (Buch 10, Brief 45)
Gaius Plinius an Kaiser Trajan
Oh Herr, ich bitte Dich mir zu sagen, ob Geleitbriefe, die abgelaufen sind, noch ihre volle Gültigkeit haben sollen und für welche Zeit, um mich so meiner Zweifel zu berauebn. Ich befürchte nämlich, unwissend so oder so einen Fehler zu begehen und entweder Unerlaubtes zu genehmigen oder Notwendiges zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.