Ovid – Ars Amatoria – Liber primus – Im Zirkus – Übersetzung

Multa capax populi commoda Circus habet.
Nil opus est digitis, per quos arcana loquaris,
Nec tibi per nutus accipienda nota est:
Proximus a domina, nullo prohibente, sedeto,
Iunge tuum lateri qua potes usque latus; 140
Et bene, quod cogit, si nolis, linea iungi,
Quod tibi tangenda est lege puella loci.
Hic tibi quaeratur socii sermonis origo,
Et moveant primos publica verba sonos.
Cuius equi veniant, facito, studiose, requiras: 145
Nec mora, quisquis erit, cui favet illa, fave.
At cum pompa frequens caelestibus ibit eburnis,
Tu Veneri dominae plaude favente manu;
Utque fit, in gremium pulvis si forte puellae
Deciderit, digitis excutiendus erit: 150
Etsi nullus erit pulvis, tamen excute nullum:
Quaelibet officio causa sit apta tuo.
Pallia si terra nimium demissa iacebunt,
Collige, et inmunda sedulus effer humo;
Protinus, officii pretium, patiente puella 155
Contingent oculis crura videnda tuis.
Respice praeterea, post vos quicumque sedebit,
Ne premat opposito mollia terga genu.
Parva leves capiunt animos: fuit utile multis
Pulvinum facili composuisse manu. 160
Profuit et tenui ventos movisse tabella,
Et cava sub tenerum scamna dedisse pedem.
Hos aditus Circusque novo praebebit amori,
Sparsaque sollicito tristis harena foro.


Deutsche Übersetzung: (Buch 1, Vers 136-164)
Im Zirkus
Und nicht möge dir der Wettkampf edler Rosse entgehen: der Zirkus hat viele günstige Gelegenheiten und viel Fassungsraum für das Volk. Du benötigst nicht die Finger, durch diese du Geheimes vermittelst, und nicht brauchst du das Zeichen durch Kopfnicken aufzunehmen. Als nächstes sollst du neben der Herrin/Geliebten sitzen, wenn niemand es verhindert, rücke deine Seite dicht an ihre, soweit du kannst. Und es ist gut, daß durch den Gang, wenn sie auch nicht will, sie gezwungen ist, zusammenzurücken, da du das Mädchen durch die Beschaffenheit des Ortes berühren mußt. Hier sollst du den Anfang eines vertrauten Gesprächs suchen, und allgemeine Worte sollen das Gespräch in Gang bringen. Wessen Pferde da kommen, mach, daß du dich erkundigst, und beeile dich, wer es auch immer ist, den zu bevorzugen (beklatschen, bejubeln), den jene bevorzugt (~). Doch wenn der große Triumphzug mit den kämpfenden Epheben kommt, dann klatsche mit bevorzugender Hand der Herrin Venus. Wie es häufig geschieht, wenn in den Schoß des Mädchens durch Zufall Staub gefallen ist, dann wirst du ihn mit den Fingern entfernen müssen, auch wenn keiner da ist: jeder beliebige Vorwand sei für deinen (Dienst) Zweck geeignet. Wenn das Überkleid allzu sehr heruntergerutscht ist, und auf der Erde daliegt, raffe es zusammen, und hebe es eifrig vom schmutzigen Boden auf. Sofort – als Preis des Dienstes – wird es deinen Augen zu Teil werden die Beine zu sehen, wenn es das Mädchen duldet. Blicke dich um, damit nicht der, der hinter euch sitzt, sein zudringliches Knie in ihren zarten Rücken drückt. Leichte Kleinigkeiten fangen den Geist: es war für viele (junge Männer) nützlich, ein Sitzkissen geschickt mit der Hand zurechtgerückt zu haben. Es war auch nützlich ihr ein sanftes Lüftchen zuzufächeln, und einen gewölbten Schemel unter ihre Füße gegeben zu haben. Diese Möglichkeiten wird der Zirkus für eine neue Liebe bieten, und der unheilbringende Sand, der auf dem unruhigen Forum gestreut wurde.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.